Die Hall of Fame vom Preußen Bowl

Champions

PB Name Rasse Mannschaft
Preußen Bowl I Ignaz Dark Elf Chaoselfs
Preußen Bowl II DocMaXX Slann Ol’Dirty Frogass
Preußen Bowl III Tank Wood Elf Mavenwood Maulers

 Die meisten Touchdowns

Platz PB Name Mannschaft Anzahl
1 I Sprinter The legacy turns into a legend 12
2 I Ignaz Chaoselfs 11
3 II OTT Woodlands Wanderer 11
4 I peterd Lizards of Oz 10
5 II Seagull Preussens Gloria 10
6 I lauth81 Darkness Deluxe 9
7 II Jonny Kanone Reikland Juniors 9
8 II Sprinter The legacy turns into a legend 9
9 III Tank Mavenwood Maulers 8
10 III Jaqra Al Saurim 8

Die meisten verursachten Spielerausfälle

Platz PB Name Mannschaft Anzahl
1 II Jonny Kanone Reikland Juniors 16
2 II Troublemaker Da Pain Giva 16
3 I Bossbazi Chaotische Bazi Zwerge 14
4 II Baracuda Ragnaröck All Stars 14
5 I butcher Brandenburg Butchers 13
6 II Zorro-Crush ÖRKSE 13
7 II Prince Tor-on-Toz Blue Jays 13
8 I Orkboss S.A.L.V.E. 12
9 III Jaqra Al Saurim 12
10 I Bleakeyes Preußentown Diceroller 11

Hinweise zur Hall of Fame

Maximale Anzahl pro Kategorie wie Spielerausfälle und Tochdowns 10 Eintragungen.

Wenn ein Rekord erreicht worden ist, wird der jeweilige Trainer dafür eingetragen. Erreicht ein anderer Trainer im Folgejahr die gleiche Anzahl, so hat der erste Trainer Anrecht auf den Platz.

Beispiel: Platz 10 aus 2015 hat 13 Touchdowns erzielt. 2016 erreicht ein anderer Trainer die selbe Anzahl. Theoretisch würde er nach dem ersten Trainer gelistet werden. Da aber Platz 11 nicht berücksichtigt wird, erscheint seine Leistung nicht.

Bei Punktegleichheit im selben Jahrgang entscheidet die Differenz. Wenn diese auch gleich sollte, so entscheidet das Zufallsprinzip vom Turnierprogramm Score.